Liebe Yogis,

wir hoffen, dass ihr alle eure Sommerzeit genießt! :-) Nichts desto trotz, die kalte Jahreszeit wird sicherlich kommen, deshalb haben wir uns jetzt schon Gedanken gemacht und möchten Euch auch zu dieser Zeit zu einem Intensivkurs einladen!

Perspektiven Entfalten
≡   Stressreduktion - Zurück ins Hier und Jetzt
Kälte, Wind und Dunkelheit bringen uns leicht aus dem Gleichgewicht. Eine gute Erdung und ruhiges Üben können uns helfen dies auszugleichen. Der Geist wird zentriert und der Körper kann regenerieren. Die Folge: Mehr Ruhe, Standfestigkeit, Belastbarkeit, ein gestärktes Immunsystem und einfach bessere Laune!

Termine

  Sa, den 02.09.2017 - Sa, den 16.12.2017 jeweils 8:00-10:00   :   14 Termine   (Der Samstagskurs ist schon fast ausgebucht!)  

und/oder

  So, den 03.09.2017 - So, den 17.12.2017 jeweils 9:00-11:00   :   14 Termine   (Sonntags sind noch ein paar Plätze frei!)  

Samstags- und Sonntags-Termine können kombiniert werden.

Die Termine im Einzelnen:

4 Termine im September
2./3. , 9./10. , 16./17. , 23./24. , (30.09/1.10. NICHT)
3 Termine im Oktober
(7./8. NICHT), 14./15. , 21./22. , 28./29.
4 Termine im November
4./5. , 11./12. , 18./19. , 25./26.
3 Termine im Dezember
2./3. , 9./10. , 16./17.

Ort für alle Termine: Atempause, Brunnenallee 31, 53332 Bornheim-Roisdorf

Beschreibung

Dem Winter wird das Vata-Dosha zugeordnet: Kälte und Wind spielen hier eine wichtige Rolle. Zu viel Kälte und Unruhe belasten den Körper und stressen ihn. Erkältungen, Muskelverspannungen, Angstzustände etc. sind die Folge. Die Übungsreihe ist so zusammengestellt, dass eine vatadämpfende und doshaausgleichende Wirkung angestrebt wird. Dadurch können neue Kapazitäten entstehen, was Dir die Möglichkeit lässt, Deinen Horizont zu erweitern und neue Perspektiven zu finden! Zusätzlich zu dem Konzept der Doshas werden wir uns in diesem Kurs auch mit den Gunas, den drei Eigenschaften des Geistes beschäftigen.

Wie sieht das Üben während so einer Jahreszeiten-Reihe konkret aus?

Schau doch einfach mal in unsere Bilder-Galerie - dort haben wir ein paar Eindrücke aus früheren Intensivkursen gesammelt:

In den ersten Stunden bekommst Du von uns eine Liste mit den Asanas und Übungen, damit Du Dir Notizen machen und auch Zuhause üben kannst, wenn Du möchtest. Die Stunden bauen aufeinander auf. In den ersten Stunden gehen wir die Asanas durch, besprechen sie allgemein und üben dann auch meist mit vielen Hilfestellungen. Die Konzepte der Doshas und Gunas werden erläutert.

Nachdem die Gruppe die Haltungen kennt und eine Zeit lang geübt hat, werden wir einzelne Aspekte der Asana-Praxis vertiefen: z.B. Fußarbeit bei den einzelnen Haltungen, Beckenausrichtung, besondere Hilfsmittel, Üben nach der eigenen ayurvedischen Konstitution und und und… Nach ein paar weiteren Wochen kennst Du dann die Asanas und die Einzelheiten viel besser. Jetzt können wir anfangen, uns den subtileren Dingen wie Verstand- und Atemkontrolle zu widmen. Am Ende setzt sich dann alles zusammen, so dass Du die Haltungen kennst, die Einzelheiten dazu bekannt sind, die Aufmerksamkeit auf Dich beim Üben lenken kannst, den Atemfluss und Verstandesaktivität kontrollierst und auch eine gewisse Zeit lang in der Asana bleiben kannst. Auf diese Weise entsteht am Ende eine ganz stille Yogastunde, bei der Du wenig oder auch gar keine Anleitung mehr brauchst und ganz bei Dir sein kannst…

Der Intensivkurs ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet und es sind Frauen und Männer willkommen!

Kursgebühr (14 Termine): 280,- EUR.

Auch wenn Du nicht an allen Terminen teilnehmen kannst, aber dennoch Interesse am Kurs hast, sprich uns einfach an!

Du kannst auch nur einen Teil des Kurses buchen, wenn Du möchtest: 7 Termine: 170,- EUR sowie 20,- EUR für jeden weiteren Termin.

Anmeldung

Anmeldung ab sofort möglich, bei Julia: julia@anuyoga.de